Migranten – Die 2. Welle
bis 3. Oktober 2022

1024 680 umweltbildung-ravensburg.de

Objekte und Skulpturen aus Flusssteinen

Seit seiner Zeit als Wildwasserfahrer hat der Ravensburger Allgemeinarzt Dr. Dietmar Hawran ein Faible für Flusssteine.
In seiner Ausstellung präsentiert er diese in einer ganz neuen Sichtweise: Aus Flusssteinen aus der Region Bodensee-Oberschwaben und aus dem gesamten Alpenraum hat er eine Vielzahl unterschiedlicher Objekte und Skulpturen geschaffen.
Neben ästhetisch gestalteten Objekten zeigt der Künstler auch bizarre menschen- und tierähnliche Gestalten. Dabei verwendet Dr. Hawran, der auch als Metallbildhauer tätig ist, Metall- und Schrottteile aus der Region und aus seinem reichhaltigen Fundus.

Der Titel der Ausstellung „Migranten“ bezieht sich dabei nicht nur auf die Wanderungsgeschichte der Steine selbst, sondern auch auf die Wanderungs- und Wandlungsprozesse von Flora und Fauna im Allgemeinen.
Als „2. Welle“ bezeichnet der Künstler eine Vielzahl neuer Objekte und Sichtweisen, da die Ausstellung im vergangenen Jahr bereits im Naturschutzzentrum Eriskirch zu Gast war.

Geöffnet bis 03. Oktober 2022 täglich von 10 bis 18 Uhr.

Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen unter www.wurzacher-ried.de.

Naturschutzzentrum Wurzacher Ried
Rosengarten 1
88410 Bad Wurzach
Telefon 07564 302 -190
Telefax 07564 302 3190

Infos

Das Naturschutzzentrum bittet alle Besucher die geltenden Hygienevorschriften einzuhalten. Dazu zählen die Maskenpflicht, die Abstandregelung sowie die nötige Handhygiene. Für die Wahrung des Gesundheitsschutzes im Ausstellungsbereich stellt das Naturschutzzentrum ein geeignetes Besucherleitsystem sowie verstärkte Desinfektionsmaßnahmen sicher und begrenzt die Anzahl der Besucher.