Die Weißstörche in der Umweltbildung
09. Juli 2022

1024 680 umweltbildung-ravensburg.de
Weißstorch auf Wiese

Die Weißstörche in der Umweltbildung

Fortbildungsreihe Netzwerk Umwelt: Natur-, Umwelt- und Erlebnispädagogik in der Praxis

In unserer Wiese gehet was, hat zwei rote Strümpfe… – der Weißstorch ist eine Tierart mit besonderem Cha-rakter und beliebt bei Kindern. Dort wo Störche leben, finden auch viele andere Tiere einen Lebensraum. Deshalb eignet sich besonders der Storch als Bot-schafter des Naturschutzes in der Umweltpädagogik. Er ist Sympathieträger und Wappenvogel des Natur-schutzes, seit er in den 1970er Jahren kurz vor dem „Aus“ stand. Dank vieler Schutzmaßnahmen und kür-zeren Zugwegen haben sich die Bestände der westzie-henden Störche jedoch in den letzten Jahrzehnten er-holt. Inzwischen gibt es sogar schon wieder Vorbe-halte gegen diesen schönen Vogel. An diesem Tag werden die Biologie und Ökologie des Weißstorchs in Theorie und naturpädagogischer Praxis vorgestellt.

Termin

Sa. 09. Juli 2022
Zeit: 10.00 – 16.00 Uhr

Ort: Naturschutzzentrum Wilhelmsdorf
Referentinnen: Ute Reinhard, Pia Wilhelm
Zielgruppe: Kinder- und JugendgruppenleiterInnen, aktive Natur- und Umweltpädagogen pädagogische Fachkräfte,  Jugendbegleiter an Schulen
Teilnahme kostenfrei

Teilnehmerzahl begrenzt
Anmeldung erforderlich bei BUND-Naturschutzzentrum

BUND-Naturschutzzentrum